Das Forum verwenden ein session id Cookie "PHPSESSID" dass der funktionalität des Forums dient, keine externen und keine Tracking-Cookies. Mit der Nutzung von bge-forum.eu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir dieses Cookies verwenden und ein weiteres "euc_has_seen3" dass ihrem Browser sagt dass Sie mit der nutzung unserer cookies einverstanden sind! Zustimmen Details ansehen
Neueste Beiträge
 

Neueste Beiträge

Seiten1 2 3 ... 10
1
Allg. Diskussion / An alle neuen IT-Parteien von ...
Letzter Beitrag von merapi22 - 03 März 2019 06:27
Wir sind heute in der Lage Nahrungsmittel für 12 Milliarden Menschen zu erzeugen, haben aber das Problem Armut noch nicht gelöst. Armut erzeugt sehr viele Probleme, welche wesentlich mehr kosten, als die Umsetzung des BGE, das weiter nichts als ein Update der Sozialgesetze von Otto von Bismarck  aus 1889 ist. Auch damals war die Mehrheit der Meinung, diese seien unfinanzierbar und machen die Arbeiter nur faul.  

KI-Robotern sind bald in der Lage alle Jobs zu übernehmen und für uns Menschen neue Güter und Dienstleistungen im totalen Überfluss zu erzeugen. Die Roboter schenken uns ihren Lohn damit wir dies alles auch kaufen können. Bis zur Star Trek Gesellschaft sind es nur noch wenige Jahre 2045 - 2050 wird diese Realität, das BGE ist ein Schritt dahin.

Selbst die CDU hat jetzt das Thema KI entdeckt  Join:)
https://pbs.twimg.com/media/D0pBzeMWsAA6jX4.jpg

Die CDU humpelt den neuen IT-Parteien wie unserer TPD, Bündnis Grundeinkommen, Piratenpartei oder PfG nur hinterher:"

 * wettbewerbsfähige Unternehmenssteuern in Deutschland und Harmonisierung von Steuern in Europa
* eine faire Besteuerung digitaler Unternehmen
* eine strategische Industriepolitik in Deutschland und Europa
* eigenständige europäische Lösungen strategisch bedeutsamer Technologien machen
* eine gezielte Stärkung der Forschung gerade für kleine und mittelständische Unternehmen
* eine verbesserte Wertschöpfung aus wissenschaftlicher Spitzenforschung damit neue Produkte für neuen Wohlstand entstehen
* die Nutzung digitaler Prozesse zur Deregulierung
* einen umfassenden Ansatz von christdemokratischer Bildungspolitik, die den neuen digitalen Herausforderungen gerecht wird
* die Entlastung der Leistungsträger der Mitte
* eine zeitgemäße Umsetzung der Prinzipien ,,Leistung muss sich lohnen" und ,,Fördern und Fordern" in konkrete politische Vorschläge"
https://www.cdu.de/mehr-schwung-fuer-morgen

Halbherzig die Einsicht, dass man mit Altideologie und konservativ = alles so belassen wie es ist nicht weiterkommt.
Um besser bekannt zu werden sollten wir diese Forderungen der CDU aus unserer Sicht verbessern. "Fördern und Fördern" = die sind doch noch im Kindergarten. ;)
2
Allg. Diskussion / Re: Italien setzt das Grundein...
Letzter Beitrag von Jan - 21 Oktober 2018 05:19
3
Allg. Diskussion / Re: Italien setzt das Grundein...
Letzter Beitrag von merapi22 - 14 Oktober 2018 15:07
Wer einnehmen will, der muss zuvor etwas ausgeben!
Warum immer gleich Weltuntergang, wenn ein Staat, eine Regierung etwas Neues plant? Kann es nicht sein, das Deutschland mit seinen ausufernden Niedriglohnsektor und Bürokratie seine Wirtschaft gegen die Wand fährt?
Gut möglich, dass Italien mit den Grundeinkommen plus Steuervereinfachung/Senkung in den nächsten Jahren besser fährt und diese Ideen übernimmt. Wie viele Neue Ideen hat man zuerst abgelehnt und für umfinanzierbar gehalten. So das deutsche Sozialsystem das dann Otto von Bismarck einfach gegen den Widerstand umgesetzt hat. Bis heute ein voller Erfolg, es war finanzierbar und die Arbeiter wurden damit nicht faul wie es die Kritiker vorhergesagt hatten.

"Wofür braucht Italien so viel Geld?
Die linkspopulistische Fünf-Sterne-Bewegung hat im Wahlkampf ein sogenanntes Bürgereinkommen (ähnlich dem bedingungslosen Grundeinkommen) versprochen. Der Koalitionspartner, die rechtsnationalistische Lega, will mit einer Flat Tax das Steuersystem vereinfachen und Steuern senken. Das wird teuer. Da das hoch verschuldete Italien kaum eigene Mittel hat, muss es sich, um die Reformen zu finanzieren, neues Geld leihen."
https://www.blick.ch/news/ausland/die-populisten-regierung-will-die-schulden-verdreifachen-ein-riskantes-spiel-mit-der-eu-italien-setzt-alles-auf-rot-id8973071.html?utm_source=facebook&utm_medium=social_user&utm_campaign=blick_web
4
Allg. Diskussion / Re: Aktion: Jeder zeigt warum ...
Letzter Beitrag von merapi22 - 07 Oktober 2018 13:37
Vielleicht bekommen wir das auf Youtube hin, da hat es mehr Reichweite und Promis sollte man da ansprechen.
 Ab:)
5
Allg. Diskussion / Aktion: Jeder zeigt warum er f...
Letzter Beitrag von merapi22 - 07 Oktober 2018 13:31
Die Idee kommt von:
Humans of Basic Income‏ HumansBasic[/color]rl] Vor 14 Stunden
Mehr
[/font][/size][/color]
"You've seen our stories. Now we want to hear from you, whoever and wherever you are! Post a selfie with your own sign saying why you support Basic Income!  Title it "#HumansofBasicIncome" & nominate 3 friends to make one too!" @scottsantens @HAMbasicincome @MikeSchreiner #Tbay
Übersetzt aus Englisch von Microsoft

"Sie haben unsere Geschichten gesehen. Jetzt wollen wir von Ihnen hören, wer und wo auch immer Sie sind! Schreiben Sie eine Folie mit Ihrem eigenen Schild und sagen Sie, warum Sie das GrundEinkommen unterstützen!  Titel IT "
[/color]HumansofBasicIncomet; & nominieren 3 Freunde, um einen zu machen!" @scottsantens @HAMbasicincome @MikeSchreiner #Tbayze]
[/font][/size][/color]
https://twitter.com/i/status/1048663669700218881
6
Allg. Diskussion / Italien setzt das Grundeinkomm...
Letzter Beitrag von merapi22 - 28 September 2018 18:05
Auch wenn es noch kein BGE ist, so beseitigt das Grundeinkommen der 5 Sterne die Armut in Italien und sorgt für den früheren Renteneintritt. Wäre super wenn es dies in Deutschland geben würde, wo viele trotz Behinderung und Krankheit bis 67 weiter arbeiten müssen!
Such;)
"Der Etat für 2019 werde ein Grundeinkommen für Arme beinhalten und die Möglichkeit, früher in Rente zu gehen, sagte Tria am Mittwoch. So ließen sich gesellschaftliche Folgen des technologischen Wandels besser auffangen und Firmen könnten jüngere, besser ausgebildete Mitarbeiter einstellen."
https://www.handelsblatt.com/politik/international/italien-italiens-wirtschaftsminister-tria-lenkt-im-haushaltsstreit-ein/23115976.html?ticket=ST-4267090-umzpNn9m26zI2jgeXriU-ap2

"Luigi Di Maio: ,,Wenn das Grundeinkommen nicht im Haushalt ist, stimmen wir dagegen im Parlament", sagte der Vizepremier und Chef der Bewegung Fünf Sterne vor dem großen Tag, auf den Europa seit Tagen wartet."
https://www.handelsblatt.com/meinung/kommentare/kommentar-zum-italienischen-haushalt-schlammschlacht-in-rom-5-sterne-will-grundeinkommen-durchdruecken/23118972.html
7
Initiativen / BGE Hotline
Letzter Beitrag von Jan - 24 September 2018 06:08


Die 24 Stunden BGE Hotline vom 17.09. bis zum 24.09.2018 ist seit Mitternacht (Sonntag auf Montag) zu Ende gegangen. Es ist etwas bedauerlich, dass sich nicht mehr BGE Kenner gefunden haben, um sich an dem Telefon Service stundenweise zu beteiligen. Wegen dem unerwarteten Erfolg werde ich ab Montag, dem 24.09. zwischen 22.00 und 0.00 Uhr jeden Tag weiterhin telefonisch für Gespräche bereitstehen. Es handelt sich dabei um einen telefonischen Konferenzraum, d.h. beliebig viele Leute sind willkommen anzurufen.

Rufe mich an - ich warte auf dich!


Telefon 030 / 6341 7989
Raum 6499

8
Allg. Diskussion / Re: Österreich precht beim BGE...
Letzter Beitrag von Jan - 24 September 2018 02:46
Mindeslohn, Lohnabstandsgebot, Bürokratieabbau, Steuerreform, Schwarzarbeit - das alles und noch viel mehr.
9
Allg. Diskussion / KI-Roboter übernehmen endlich ...
Letzter Beitrag von merapi22 - 16 September 2018 15:10
Eigentlich logisch: Wenn KI-Roboter über alle Fähigkeiten des Menschen verfügen und dazu über unendlich mehr Wissen und Möglichkeiten, dann werden sie alle Jobs besser können als der fehlerbehaftete Mensch, auch all die erst noch entstehen werden.
Klar, dass es bald ein UBI geben wird, allein aus der Notwenigkeit das Menschen ohne Erwerbsarbeit von etwas leben müssen. Das UBI wird die UNO global umsetzen und es wird so hoch sein, das jeder die von KI-Roboter erbrachten Güter und Dienstleistungen auch kaufen kann.

Dank Automatisierung endlich arbeitsfrei
dies ist ein Grund zur Freude. In der Geschichte der Menschheit hat sich alles dank mehr Wissen und technischen Fortschritt nur verbessert. Wir leben heute viel besser als noch vor 50...100, oder 1000 Jahren. Warum soll es jetzt anders sein? Zu diesen neuen technischen Möglichkeiten kommen auch neue gesellschaftliche Entwicklungen. Gut möglich, dass wir bereits 2045 in der Star Trek Gesellschaft leben wo Geld und Besitz sinnlos werden und sich jeder das nimmt was man benötigt. Lesen sich dazu bitte unter den Stichwörter: 2045, technologische Singularität und Transhumanismus = unsere viel bessere Zukunft mit heute noch unvorstellbaren Möglichkeiten. Freuen wir uns auf die Zukunft und legen wir die Angst ab.

"Noch sind es Menschen, die weltweit die meisten Aufgaben im Wirtschaftskreislauf erledigen - doch nicht mehr lange, wenn man einer neuen Studie glauben darf. Werden bisher noch 71 Prozent der Arbeitsstunden von Menschen verrichtet, soll dieser Anteil bis zum Jahr 2025 auf 48 Prozent fallen. Die übrigen 52 Prozent, also den Großteil der Arbeit, erledigen dann Maschinen und Algorithmen. Das ist das Ergebnis des Berichts "The Future of Jobs", den das Weltwirtschaftsforum (WEF) am Montag veröffentlicht und der dem SPIEGEL vorab vorliegt."
10
Allg. Diskussion / BGE wie Strom für Industrieali...
Letzter Beitrag von merapi22 - 16 September 2018 14:06
Was für die 1. Industrialisierung der Strom war, ist für die 4. das bedingungslose Grundeinkommen. Das BGE  versetzt alle Menschen in die Lage ihre besonderen Begabungen zu entdecken und fördern, erst dann kann man seiner wirklichen Berufung folgen.

"Die Menschheit hat schon drei industrielle Revolutionen durchgemacht: Nach den Anfängen der Massenproduktion, der breiten Etablierung der Fliessbandarbeit und der computergestützten Automatisierung stecken wir nun inmitten einer vierten Revolution, in der die reale und die virtuelle Welt immer mehr verschmelzen und künstliche Intelligenzen zunehmend unsere Arbeit übernehmen"



Quelle
Seiten1 2 3 ... 10