Das Forum verwenden ein session id Cookie "PHPSESSID" dass der funktionalität des Forums dient, keine externen und keine Tracking-Cookies. Mit der Nutzung von bge-forum.eu erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir dieses Cookies verwenden und ein weiteres "euc_has_seen3" dass ihrem Browser sagt dass Sie mit der nutzung unserer cookies einverstanden sind! Zustimmen Details ansehen
BGE = höhere Lebenserwartung und bessere Gesundheit
 
19 November 2019 06:47

Neuigkeiten:

Das BGE beseitigt Kinderamrut, Altersarmut und Existenzängte.


BGE = höhere Lebenserwartung und bessere Gesundheit

Begonnen von merapi22, 03 April 2019 14:31

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

merapi22

Höhere Lebenserwartung und bessere Gesundheit durch bedingungsloses Grundeinkommen BGE.[/font][/size][/color]

"Wie universelles Grundeinkommen die Lebensdauer erhöhen und Stress reduzieren könnte[/font][/size][/color]

Die Forschung "deutet darauf hin, dass UBI-BGE revolutionäre Auswirkungen auf den Stress zwischen Arbeitenden und  Nichtarbeitenden haben kann, was die Gesundheit und möglicherweise die Produktivität in diesem Prozess erhöht ."[/font][/size][/color]

,,Die Notwendigkeit einer solchen Politik ist dringend, da wir in einer Stresskrise stehen. Unter Stress  leiden 40% aller arbeitsbedingten Fälle, und sogar 49% durch Verlust des Jobs. Stressbedingt  betrafen im Jahr 2012 die  langfristigen Gesundheitsprobleme ein Viertel aller Menschen in England - etwa 15 Millionen -, unter anderem durch Herzerkrankungen, Schlaganfall, Krebs, Typ-2-Diabetes, Arthritis und Depression.[/font][/size][/color]

Die Betreuung von Patienten mit Langzeitproblemen machte 70% der Ausgaben der NHS Krankenkassen in England aus. Dies entspricht 50% aller Hausarzttermine, 64% der ambulanten Termine und 70% aller stationären Krankenhaustage. ", Heißt es auch im Bericht.[/font][/size][/color]

Es scheint, dass wir heute mehr denn je ein universelles Grundeinkommen brauchen, wenn wir unsere Wirtschaft weiter wachsen lassen und Massenarmut verhindern wollen, da die Menschen im Vergleich zu Automatisierung und Roboterarbeit immer wertvoller werden. "[/font][/size][/color]

Stress ist ein Faktor, der nachweislich zum frühen Tod beiträgt. K[/font][/size][/color]

Kortisol ist ein Steroidhormon in der Glucocorticoid-Klasse von Hormonen.[/font][/size][/color]

Anhaltende Kortisolerhöhungen können das Gehirn tatsächlich schädigen und das Denken, das Gedächtnis und das Lernen beeinträchtigen, was zu einem frühen Tod führt. Als Schlussfolgerung würde ein universelles Grundeinkommen die durchschnittliche Lebenserwartung erhöhen."[/font][/size][/color]
https://www.ubitimes.com/04/02/how-universal-basic-income-would-increase-lifespan-and-reduce-stress/[/font][/size][/color]